Brain Food – Besser Jura Lernen & Top Examensvorbereitung

Super Food - Mit Brain Food besser Lernen - Jura Lernplan - Besser Jura Lernen

Brain Food - Mit Super Food besser Jura Lernen und die Examensvorbereitung unterstützen

In diesem Beitrag zeigen wir dir, mit welchem Brain Food du deine Examensvorbereitung unterstützen kannst.

Diese Lebensmittel helfen dabei die Gehirnleistung zu verbessern

Brain Food hat auch Gegenspieler: Wer kennt es nicht, den Hunger während des Lernens und der Examensvorbereitung. Schnell einen Riegel eingeworfen, Snickers, Mars, oder Ähnliches. Einen Kaffee mit Zucker hinterher und weiter geht die wilde Lernfahrt. Und nach 20 Minuten himmelhoch jauchzender Lernenergie kommt das tiefe schwarze Loch. Zucker, dein Gegner. Zucker und Fett sind zwar klasse Energielieferanten, aber durch Süßigkeiten bekommt dein Körper nur sehr kurz mehr Energie. Dann kommt ein schlagartiger Blutzuckerabfall und die Konzentration fällt stark ab. Es folgt ein Energieloch. Hier ein lustiges Video zu der Thematik:

 

Das ist KEIN Brain Food:

Glucose ist trotzdem sehr wichtig

Das Hirn braucht täglich etwa 120 Gramm Glucose, auch Traubenzucker genannt. Der oben gezeigte Süßkram liefet solche Einfachzucker zwar sehr schnell, aber eben nicht nachhaltig. Glucose kann aber auch aus langkettigen, komplexen Kohlenhydraten gewonnen werden. Dafür sind die folgenden Nahrungsmittel hervorragend geeignet.

  • Vollkornbrot
  • Hülsenfrüchte wie Linsen und Erbsen, Bohnen und Ähnliches
  • Obst- und Gemüsesorten, insbesondere Beispiel Bananen
  • Trockenfrüchte, Müsliriegel oder Studentenfutter

Dieses Brain Food hilft beim Jura Lernen

Statt einen Zuckerschock zu erleben, solltest du beim Lernen immer frisches Wasser griffbereit haben. Ungesüßter Tee ist auch eine tolle Alternative. Und deine Ernährung sollte ganzheitlich und gesund sein, im Wesentlichen sind Vollkornprodukte, Obst und Nüsse ideal. Hierdurch steigt der Blutzuckerspiegel nicht so schnell und es folgt kein Loch, sondern langfristige Energie, die dabei hilft, optimal zu lernen. Neben einer gesunden Ernährung ist aber auch das Lernsystem entscheidend! Die folgenden Lebensmittel kannst du immer im Spind aufbewahren, bspw. schön geschnitten in einer Tupperdose:

  • Birnen, Äpfel
  • Walnüsse
  • Avocado
  • Karotten
  • Rote Beete Salat
  • Bananen
  • Quark mit Müsli
  • Studentenfutter

Mit dem Thema Brain Food beschäftigen sich bereits viele Medien, wie beispielsweise dieser Brainfood-Beitrag zeigt. Aber auch die Krankenkassen haben das Thema Brainfood für sich entdeckt, schaue dazu diesen Brainfood-Artikel.

Vertiefender Brainfood-Blog am Abend ist Ablenkung vom Jura Lernen

Wer Lust hat, kann auch noch abends mal auf www.brainfoodblog.com vorbeisurfen und sich näher mit dem Thema befassen. Durch Nahrungsmittel das Lernen zu Unterstützen funktioniert, wie auch die Mitarbeiter von JURALERNPLAN bestätigen können. Also, gesund essen und mit Vollgas lernen.

Wir wünschen eine gesunde Examensvorbereitung!

Dein Team von

JURALERNPLAN

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.